Sirmione (Lugana) Exclusives Landhaus am See mit Parkanlage

Sirmione (Lugana) Exclusives Landhaus am See mit Parkanlage

Sirmione
Renommiertes Anwesen mit direktem Blick auf den Gardasee. Mit einer ungefähren Fläche von 3.200 Quadratmetern, im provenzalischen Stil erbaut, erstreckt sich das Anweden über zwei Etagen und einem Souterrain mit einer Gesamtfläche von ca. 350 Quadratmetern. Eine Erweiterung des Volumens von ca 1.430 Kubikmetern, für eine weitere Villa oder mehrere Einheiten ist möglich. Zur Liegenschaft gehört auch das Seeufergebiet mit staatlicher Konzession. Eine Immobilie von absolutem Prestige, geeignet als Hauptwohnsitz, Sommerhaus oder alternativ als Immobilienbetrieb oder Luxusunterkunft. Für weitere Informationen, Details und Besichtigung stehen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.
Objektnummer
G00120
Ort
Sirmione
Überlassung
Kauf
Typ
Wohnimmobilie
Nutzung
Grundstück
Kaufpreis
€ 2.990.000
Käufer-Provision
4%
Grundstücksfläche
3.200 m2
Verbaubare Kubatur
1430 m3
keine Angabe
Energieklasse:keine Angabe
A
B
C
D
E
F
G
Steuern beim Ankauf von Wohnimmobilien

A) Wenn eine Privatperson ihre Wohnimmobilie verkauft, wird die Registersteuer auf den Katasterwert angewandt.
Wir unterscheiden zwei unterschiedliche Steuersätze:

  • für den Erwerb der Erstwohnung
    2% Registersteuer + 50 € Hypothekargebühr + 50 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Nicht-Erstwohnung
    9% Registersteuer + 50 € Hypothekargebühr + 50 € Katastersteuer

B) Wenn ein Bau- oder Handelsunternehmen eine Wohnimmobilie verkauft, wird die Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis angewandt.
Wir unterscheiden drei unterschiedliche Steuersätze:
  • für den Erwerb der Erstwohnung
    4% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Nicht-Erstwohnung
    10% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Luxuswohnung
    22% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer

Die Steuern für den Erwerb einer Immobilie trägt grundsätzlich die kaufende Partei.