Wohnung in Malcesine am Hafen

Wohnung in Malcesine am Hafen

Malcesine - Gardasee
Am Hafen von Malcesine bieten wir eine schöne Dreizimmerwohnung zum Verkauf an, die Wohnung befindet sich in einem sanierten Kondominium. Das Appartement besteht aus einem Schlafzimmer mit Doppelbett und Balkon, wo man die Schönheit des Sees und des Hafens von Malcesine bewundern kann, einem Bad mit Dusche und dem Wohnbereich mit Küche und Marmorboden. Das Zwischengeschoss bietet die Möglichkeit, es als zweites Schlafzimmer oder als Smart-Working-Ecke zu nutzen. Die Wohnung verfügt außerdem über einen Aufzug aus Stahl und Glas, einen Fahrradabstellraum sowie eine terrestrische und eine Satellitenanlage.
Objektnummer
G00196
Ort
Malcesine
Überlassung
Kauf
Typ
Wohnimmobilie
Nutzung
Wohnung
Kaufpreis
€ 355.000
Besteuerung
Registergebühr
Käufer-Provision
4% (zzgl. MwSt.)
Nettowohnfläche
77 m2
Handelsfläche
90 m2
Konventionierung
Nein
Zimmer
3
Badezimmer / WC
1
Balkone
1
keine Angabe
Energieklasse:in Ausarbeitung
A
B
C
D
E
F
G
Steuern beim Ankauf von Wohnimmobilien

A) Wenn eine Privatperson ihre Wohnimmobilie verkauft, wird die Registersteuer auf den Katasterwert angewandt.
Wir unterscheiden zwei unterschiedliche Steuersätze:

  • für den Erwerb der Erstwohnung
    2% Registersteuer + 50 € Hypothekargebühr + 50 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Nicht-Erstwohnung
    9% Registersteuer + 50 € Hypothekargebühr + 50 € Katastersteuer

B) Wenn ein Bau- oder Handelsunternehmen eine Wohnimmobilie verkauft, wird die Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis angewandt.
Wir unterscheiden drei unterschiedliche Steuersätze:
  • für den Erwerb der Erstwohnung
    4% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Nicht-Erstwohnung
    10% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer
  • für den Erwerb einer Luxuswohnung
    22% Mehrwertsteuer + 200 € Registersteuer + 200 € Hypothekargebühr + 200 € Katastersteuer

Die Steuern für den Erwerb einer Immobilie trägt grundsätzlich die kaufende Partei.